Vogelpräparation
Zur ÜbersichtForum overview Zu diesem Thema antworten
Fr. 10.02.17 06:17 Verfasser: abbalger

mitSalicylsäure konservieren/ Glasaugen selbst bemalen

Ist Salicylsäure als Konservierungsmittel bei der Vogelpräparation empfehlungswert?
Wer kann mir Tipps zum selbstbemalen von Glasaugen möglichst ohne Brennen geben
Vielen Dank im voraus

Zitat
Fr. 05.10.18 21:27 Verfasser: elwood p. dowd

es gibt eine möglichkeit gewebe transparent zu machen, allerdings nimmt man dafür salizylsäuremethylesther. die konzentration muss dabei langsam erhöht werden, damit es klappt.
das heißt erst 90% ethanol und 10% methylsalizylat, dann nach ein paar tagen 80% ehtanol und 20% methylsalizylat, dann 70%ethanol /30% methylsalizylat usw.
ich vermute das liegt daran, dass der vorherige alkohol das methylsalizylat mit ins gewebe zieht..(aber das ist nur eine vermutung).
und dann kannst du irgendwann von außen in die lunge oder die wirbelsäule des tierchens sehen ohne es gehäutet zu haben.

Zitat
Do. 16.02.17 00:22 Verfasser: rothermarcel

Grundsätzlich rate ich dringend davon ab, Glasaugen aus Kostengründen selber zu bemalen. Wenn sich irgendwann die Farbe vom Glas lösen würde, ist das höchst ärgerlich. Ich bemale Glasaugen nur dann selber, wenn es wirklich keine ähnlichen käuflichen Glasaugen gibt. Ob meine Methode die beste ist, weiss ich nicht, aber ich gehe folgendermassen vor: Zuerst wird Innenseite mit Reinigungsbenzin oder Alkohol entfettet. Als Nächstes mit Airbrush "Schminke Airbrush Grundierung" auftragen. Dann je nachdem was man darstellen möchte, mit Airbrush oder Pinsel Polytranspar-Airbrushfarben (weil sie flexibel, einigermassen deckend, aber auch teilweise lasierend erhältlich sind und sich auch in dicken Schichten auftragen lassen ohne Risse zu bekommen) Farbschichten auftragen. Am Schluss spraye ich zuerst eine Schicht verdünnten Akryl-Klarlack zur Versiegelung auf, dann eine oder zwei dicke Schichten unverdünnten Klarlack mit dem Pinsel. Zusätzlich wird das nach der Trocknung mit einer Wachsschicht als Puffer vor Spannungen des Untergrundmaterials geschützt. Bei einfachen Arbeiten kann man auch nur mit Pinsel und normalen Acrylfarben arbeiten. Mit Ölfarben habe ich keine guten Erfahrungen gemacht. Mit Glasfarben habe ich keine Erfahrung. Ich lerne aber gerne dazu, wenn irgendwer etwas Besseres weiss.

Zitat